KKS Sulzfeld

Klein-Kaliber-Schießsportverein

Die Jahreshauptversammlung am 06.01.2021 muss verschoben werden

Auf Grund der augenblicklichen Lage der Corona-Pandemie muss die kommende Jahreshauptversammlung in diesem Jahr ins Frühjahr verschoben werden. Der genaue Termin wird von der Vorstandschaft festgelegt, sobald es die Situation zulässt. 

Die Mitglieder werden dann wie gewohnt über das Mitteilungsblatt und über die Homepage sowohl über den Termin als auch über die Tagesordnung informiert.


die Vorstandschaft




Neuigkeiten

Feed

13.12.2020, 10:50

Nachruf

Der Schützenverein Sulzfeld trauert um sein Ehrenmitglied Ernst Lieser der kurz vor seinem 100. Geburtstag als einer der Letzten der Wiedergründergeneration des KKS nun verstorben ist. Über lange Jahre...   mehr


19.09.2020, 10:26

Nachruf

Der KKS-Sulzfeld trauert um sein Ehrenmitglied Hans Teutsch, der kurz nach Vollendung seines 90. Geburtstags verstorben ist. Er hat bis ins hohe Alter das Vereinsgeschehen mit Interesse verfolgt. Wir...   mehr


19.09.2020, 10:16

Arbeitseinsatz am 26.09.2020 ab 9:00 Uhr

nähere Informationen dazu im Mitgliederbereich   mehr


11.05.2020, 10:51

Ab 11.05.2020 stehen die Schießstände wieder zur Verfügung

Ab 11.05.2020 steht der Bogenplatz und die Schießstände unter Auflagen wieder zur Verfügung. Es liegt eine Anwesenheitsliste aus in der sich alle Anwesenden eintragen müssen. Die Eckpunkte einzuhaltenden...   mehr


19.03.2020, 10:28

Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Das Schützenhaus des KKS Sulzfeld ist bis auf Weiteres geschlossen. Dies betrifft sowohl den Wirtschaftsdienst, als auch alle Schieß-und Trainingsstätten sowie jegliche Art von Zusammenkünften Die...   mehr




Aktuelles


Zurück zur Übersicht

07.01.2020

Thomas Geiß gewinnt 3-Königs-Vorständeschießen

Am Vormittag des Dreikönigstag führte der KKS Sulzfeld sein traditionelles Vereinsvorständeschießen für die örtlichen Verein durch. Bei dem Schießen handelt es sich um ein individuelles Schießen mit dem Kleinkaliber-Gewehr im liegenden Anschlag auf 50 Meter Entfernung. Mit aufgelegter Waffe werden 5 Wertungsschüssen abgegeben.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fanden sich 30 Schützen/Innen der Sulzfelder Vereine im Schützenhaus ein. Es entwickelte sich ein spannender Wettkampf, bei dem zwischenzeitlich 6 Schützen/Innen mit 47 Ringen in Front lagen. Letztendlich kamen jedoch zwei weitere Schützen, die diese Ergebnisse übertreffen konnten.
Das Schießen gewann mit der Maximalringzahl von 50 Ringen Thomas Geiß von der Feuerwehr. Ihm folgte mit 48 Ringen Thorsten Wesolowski vom DRK-Ortsverband nach. Als Dritter kam Lukas Bauer vom Turnverein mit 47 Ringen auf Platz Drei. Er konnte sich gegen die anderen 5 Schützen mit jeweils 47 Ringen durchsetzen.
Die drei Sieger bekamen bei der Siegerehrung unmittelbar nach dem Wettkampf bei der Siegerehrung im Schützenhaus von Oberschützenmeister Harald Störzinger und Hauptschießleiter Berno Hagenbucher je einen schönen Pokal überreicht.

Die Schießleitung

 2020-01-06 21.30.06.jpg


Zurück zur Übersicht